Reparaturen & Restaurationen

 

Wir führen fachmännisch ausgeführte Reparaturen und Restaurationen an Modell- Dampfmaschinen, Dampftraktoren und Lokomotiven aus.

 

Liegende stationäre Maschine von Kunden aus englischem Gussteilsatz gebaut:

Urzustand: Recht raues Roh-Modell, lief nicht da Schieber und Timing falsch warenBild 1 englische Maschine

Auch bauen wir für Sie Dampf Modell-Bausätze zusammen oder bringen nicht funktionierende Bausatz-Modelle zum Laufen.

Aufgrund der bestehenden Werkstattausrüstung und Platzverhältnisse können wir nur Modelle in kleineren Massstäben und Abmessungen annehmen.

  • Lokomotiven in Spur 0 und 1
  • Dampftraktoren oder andere Dampf-Strassenfahrzeuge bis M 1 : 12 (1“)
  • Dampfmaschinen mit einer Zylinderbohrung bis maximal 20 – 25mm

Wir stehen für Kompetenz, Fachwissen und sorgfältige, präzise und solide Arbeit.

Was können Sie von uns erwarten:

  • Sorgfältige Abklärung der zu erledigenden Arbeiten und des Zeitaufwandes.
  • Vor Start der Arbeiten einen verbindlichen Kostenvoranschlag.
  • Ein respektvoller Umgang mit historischen Modellen, wir trimmen antike Modell nicht auf „Hochglanz“ und „besser als Neu“, wir reparieren die Defekte und konservieren die originale Substanz und Würde des Modells.
Beispiel: Restauration einer originalen „MÄRKLIN“ Anlage von ca. 1928

Urzustand: Schmutzig und teilweise rostig, nicht funktional da wichtige Kessel-Armaturen und Brenner-Teile fehlten.

Vorher:

Bild 2 MaerklinBild 3 Maerklin

 

 

 

 

 

Nachher:

Bild 4 Maerklin Masch Bild 5 Maerklin Masch

 

 

 

 

 

Was würde das denn kosten?

Eine seriöse Abklärung und Kostensicherheit für Sie ist uns eine Selbstverständlichkeit.

Unser übliches Vorgehen sieht so aus:

  • Sie schicken uns Bilder, am besten per E-Mail, Ihres „Patienten“ mit einer möglichst genauen Beschreibung der Ihnen bekannten Defekte.
  • Wir erstellen für Sie auf dieser Basis eine grobe, unverbindliche Zeit- und Kostenabschätzung.
  • Sie entscheiden ob Sie uns den Auftrag erteilen wollen oder nicht.
  • Wenn ja würden Sie uns dann, nachdem Sie uns benachrichtigt haben, Ihr Modell zusenden.
  • Wir würden dann das Modell genau untersuchen und Ihnen einen definitiven und verbindlichen Kostenvoranschlag erstellen.
  • Sie haben nun die letztendliche Entscheidung ob Sie uns den Auftrag erteilen wollen oder nicht.
  • Wenn nicht würden wir Ihnen das Modell unter in Rechnungsstellung der Rücksendungskosten, aber ohne Berechnung anderer Kosten, zurück senden.
  • Wenn Ihre Entscheidung positiv ausfallen sollte würden wir Ihr Modell nach Erledigung bereits vorliegender Aufträge in Arbeit nehmen.
  • Bei grösseren, komplexeren Objekten können wir auch gerne den Fortschritt der Arbeiten mit Fotos dokumentieren und ihnen diese Mailen.
  • Wenn der Auftrag beendet ist würden wir Ihnen die Rechnung gemäss des verbindlichen Kostenvoranschlags mit Belegfotos Ihres reparierten / restaurierten Modells senden.
  • Nach Erhalt des in Rechnung gestellten Betrages würden wir Ihnen dann Ihr wiederhergestelltes Modell zurück senden.

Restauriertes Modell einer originalen                      „BISCHOFF“ Maschine Nachbau
„Bischoff“ von ca. 1935                                              mit Gussteilen von MB-Atelier:
Urzustand: Schachtel voll rostiger Teile,                         Urzustand: Unfertiges Roh-Modell,

Pleuel und div. Kleinteile fehlten.                                  lief nicht da Baufehler im Bereich Schieber.

Bild 6 Bischoff alt Bild 7 Bischoff neu

 

 

 

 

 

 

Die Kostenberechnung sieht so aus:

  • Wir verrechnen für die Zeit einen Stundensatz von CHF 25.- (CHF = Schweizer Franken)
  • Dazu kommen zugekaufte Komponenten und Material.
  • Plus die Rücksendungskosten

Einige weitere Beispiele:

Dampf Traktor M 1 : 16 (3/4“) von Firma „HOLDEN“ in 1980 – 1990 als Bausatz produziert. Diese Modelle sind sehr selten geworden!

Zustand: (Noch) nicht funktionstüchtig, dem ursprünglichen Erbauer unterliefen einige Fehler und Missgeschicke. Das Modell ist noch nicht restauriert, es wird aber ein Prachtstück werden!

Bild 8 HOLDEN Traktor Bild 9 HOLDEN Traktor

Bild 10 HOLDEN Traktor


Antike liegende Dampfmaschine, erbaut zwischen 1880 und 1900 in der Region von St. Petersburg.

Urzustand: Völlig verdreckt und verrostet, liess sich nicht durchdrehen. Defekt im Bereich Schieberkasten / Schieber und diverse fehlende Kleinteile.

Bild 11 Russ Maschine Bild 12 Russ Maschine Bild 13 Russ Maschine


Antike „MÄRKLIN“ Konvertible, ein interessantes kleines Modell das sowohl stehend als auch liegend als eine Art Lokomobile betrieben werden kann.                                  Urzustand: Undichter Sprit-Behälter, Dampfleitung abgebrochen, stark verrostete Stahlblechteile, Chassis arg verbogen und diverse Spuren von erfolglosen Reparaturversuchen.

Bild 14 MAERKLIN Konvertible Bild 15 MAERKLIN Konvertible

 

 

 

 

 

 

Ich stehe Ihnen gerne für weitere Auskünfte und Informationen zu Verfügung.